Krebs besiegen ohne Nebenwirkungen

Dr. Monika Berthold / Elisabeth Buchner

Wenn altes Kräuterwissen mit modernen biochemischen Verfahrenen kombiniert wird, dann kann das Ergebnis unglaublich sein. Was dem Wissenschaftler Dr. Wassil Nowicky mit der Entwicklung von UKRAIN gelang, ist eine weltweite Sensation. Er wurde für seine Entdeckung dem Nobelpreis-Komitee vorgeschlagen. Warum Sie und Ihr Arzt, speziell im deutschsprachigen Raum, noch nichts (oder nur negatives) davon gehört haben, hat erschreckende Hintergründe. Was in anderen Erdteilen vielen Patienten längst zugute kommt, bleibt kranken Menschen in Deutschland verwehrt. Wo liegen hier die Gründe?
Das Buch beschreibt noch weitere natürliche Möglichkeiten, die für die Gesundung bei Krebs eine wichtige Rolle spielen könnten.

Möge Sie dieses Buch ermutigen und zuversichtlich nach vorne blicken lassen – als Patient oder als medizinische Fachkraft.



Weitere aktuelle Informationen bezüglich UKRAIN finden Sie unter folgenden Links:

 


Inhalt "Krebs besiegen ohne Nebenwirkungen"

Einleitung

Teil A

Vorwort zu Teil A
Krebs als Herausforderung
Das Schöllkraut als Heilpflanze
Ein Schöllkraut-Medikament entsteht: UKRAIN
UKRAIN-Therapie in der Praxis
Auf dem Weg zur Zulassung
Der „UKRAIN-Krimi“ im Hintergrund
Begleitende Untersuchungen und Tests für Krebsdiagnostik und Therapie
Wegweiser für die zukünftige, ganzheitliche Krebstherapie


Teil B

Vorwort zu Teil B
Alternative Hilfen durch Nahrungsmittel
Alternative Hilfen durch natürlichen Hormonausgleich
Alternative Hilfen aus der Physiologie
Alternative Hilfen aus dem spirituellen, geistlichen Bereich
Alternative Hilfen aus dem energetischen Bereich
Nachwort: Möglichkeiten und Gefahren der „post-modernen“ Krebstherapie
Index
Verzeichnis krebsfördernder Wirkstoffe
Anhang